Biografie

Niels Peter Juel Larsen, geboren am 18.Mai 1942 in Dänemark. Literaturwissenschaftler, Schriftsteller, Journalist. Tätig beim dänischen Rundfunk bis 1985 als Feature-Autor und Producer. Veröffentlichungen in GEO, Die Zeit u.a. Soundexhibition in Literaturhaus, Kopenhagen, 2007. Mitglied des dänische Kunstrat 2007 -11

ROMANE

Der Bastard, 1992

König des Mitternachts, 1995

Die Strasse nach Jerusalem, 1997, veröffentlicht bei Deutscher Taschenbuch Verlag in 2002.

Mands liv, mands ære, 1998

Hos de døde, (Bei den Toten) 2000

I det fremmede, (Unter Fremden) Essays, 2003

Sofi und der polnische Reiter, 2005

Amelie, 2006.

DRAMA

Das Denkmal, TV-Drama.

Mein Vater, Kgl Teater, 1986

City Eldorado, 2009

Transient

PREISE

1973 KRYGER PREIS des Dänischen Rundfunks für “Eine Trauer so schwer”. Radio-Feature.

1978 Prix Italia für “Tod in den Bergen”

1983 Prix Futura für “Fremd in Dänemark”

1985 Prix Futura für “Reise zur Eiskante”

Kontakt

Name *
Name